"Ich habe diesem Sport mehr als 35 Jahre meines Lebens geopfert, meine Ehe ist wegen der Formel 1 in die Brüche gegangen. Ich lasse nicht zu, dass man die Formel 1 kaputtmacht", gab sich Bernie Ecclestone in der "Times" kämpferisch.

Der 78-jährige Brite will mit aller Kraft versuchen, die von 8 Teams geplante Konkurrenz-Serie zu verhindern.

"Das würde nur im Chaos enden", so der F-1-Boss. "Jeder würde jeden verklagen und ein Vermögen für Anwälte ausgeben. Es würde nichts passieren, gäbe keine andere Serie, das wäre das Ende - ein totales Desaster."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel