Felipe Massa ist beim Freien Training zum Großen Preis von Belgien in Spa Bestzeit gefahren.

An zweiter Stelle reihte sich Ferrari-Kollege Kimi Räikkönen ein. Der Finne hatte am Nachmittag Pech mit starkem Regen und rasierte an einem Reifenstapel seinem Wagen den Heckflügel ab.

Hinter den beiden "Roten" mussten sich Lewis Hamilton und Heikki Kovalainen im Mercedes/McLaren mit den Rängen drei und vier zufriedengeben.

Als bester Deutscher fuhr Sebastian Vettel im Toro Rosso den 8. Platz vor Toyota-Pilot Timo Glock auf Rang 9.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel