FIA und FOTA kommen sich näher, Max Mosleys Abschied wird immer wahrscheinlicher, und sein möglicher Nachfolger Ari Vatanen steht schon vor der Tür: Die Formel 1 wartet auf das Friedensabkommen, das bereits am Mittwoch unterschrieben werden könnte.

Dann soll der Sparplan auch von den rebellierenden Teams akzeptiert werden. Das sieht der Weltverband FIA als Voraussetzung für das neue Concorde Agreement an.

Die Reizfigur Mosley dürfte dann wohl auch das Spielfeld verlassen, zumindest wenn man Formel-1-Promoter Bernie Ecclestone glaubt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel