Niki Lauda war ganz sicher, dass der Protest von Ferrari gegen den Sieg von Lewis Hamilton beim Belgien-GP keine Chance haben werde.

Doch der Automobil-Welt-Verband FIA blieb seiner Anti-Mercedes-Haltung treu und verhängte gegen den Briten eine 25-Sekunden-Strafe, die ihn auf Rang drei zurückfallen ließ.

McLaren-Mercedes hat nun acht Tage Zeit, schriftlich Widerspruch gegen das umstrittene Urteil einzulegen, gab eine FIA-Sprecherin bekannt, nachdem der Stall fristgerecht Einspruch angekündigt hatte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel