Luca di Montezemolo bremst die Euphorie um Michael Schumacher vor dem Comeback am 23. August in Valencia.

"Wir erwarten keine Wunderdinge von ihm, die Zuschauer erwarten das auch nicht. Sie werden wissen, seine Leistungen richtig einzuschätzen", sagte der Ferrari-Präsident in einem Interview der "Welt am Sonntag".

"Ich kann Michaels Mut nicht hoch genug bewerten. Ich habe nicht damit gerechnet, dass er es tatsächlich macht", so Montezemolo.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel