McLaren-Mercedes-Pilot Lewis Hamilton will sich mit einem Triumph beim Ferrari-Heimspiel in Monza für den aberkannten Sieg von Spa revanchieren.

Aufrichten muss sich der 23-Jährige dafür aber nicht. "Ich fühle mich nicht schuldig und deshalb gibt es nichts, was ich verarbeiten müsste. Es wäre etwas anderes, wenn ich mein Team enttäuscht hätte, aber das habe ich nicht getan", sagte er der "Bild".

"Ich wäre der Erste, der zugeben würde, wenn ich etwas falsch gemacht hätte. Das ist für mich als Sportsmann sehr wichtig", so der Brite weiter.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel