Die FIA hat am Rande des Grand Prix in Monza bekanntgegeben, dass die Berufungsverhandlung zur umstrittenen Bestrafung von Lewis Hamilton beim Belgien-GP am 22. September in Paris stattfindet.

Dort will McLaren-Mercedes nun am grünen Tisch um den Sieg des Briten beim Rennen in Spa kämpfen.

Die Rennleitung hatte Hamilton nachträglich eine 25-Sekunden-Zeit Strafe aufgebrummt, da er sich während des Rennens durch Abkürzen einer Schikane einen Vorteil verschafft haben soll.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel