Sebastien Loeb hat sich beim neuen amerikanischen Formel-1-Team US F1 als Fahrer für die kommende Saison beworben.

"Ich wollte einfach wissen, ob man in der Formel 1 vielleicht ernsthaftes Interesse an mir hat. Es hat jemand in meinem Auftrag das Team kontaktiert, aber was danach passiert ist, weiß ich noch gar nicht so genau", sagte Loeb der "L'Equipe" und fügte an:

"Ich fühle mich in der WRC wohl und werde meinen Vertrag wohl bei Citroen verlängern. Aber Gaststarts 2010 wären denkbar, wenn sie nicht mit dem Rallyekalender kollidieren."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel