McLaren-Mercedes bietet in der Anhörung des FIA-Berufungsgerichts am 22. September in Paris Lewis Hamilton als Kronzeugen auf und sieht eine große Chance auf die Rücknahme der 25-Sekunden-Strafe von Spa.

"Hamilton war erdrückend schneller als Kimi Räikkönen und hat durch die bessere sportliche Leistung gewonnen", erklärte Mercedes-Sportchef Norbert Haug, dessen Schützling wegen des Abkürzens einer Schickane bestraft worden war und damit den Sieg verlor.

Hamilton wird am Montag vor dem Grand Prix in Singapur extra nach Paris reisen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel