Die kritischen Stimmen gegen ein mögliches Comeback des siebenmaligen Weltmeisters Michael Schumacher in der kommenden Saison werden lauter.

"Wenn er schon beim Fahren ein Problem hat - was passiert dann erst bei einem Unfall", sagte der Ex-Rennfahrer Marc Surer der "Sport Bild": "Du kannst nicht den Rest deines Lebens im Rollstuhl sitzen, nur weil du noch einmal Ferrari fahren wolltest."

Niki Lauda dagegen fragt sich: "Von Fernando Alonso wird geredet, Kimi Räikkönen hat einen Vertrag und Felipe Massa auch. Wo soll Michael dann noch fahren?"

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel