Der Williams-Rennstall will weiter an seinem eigenen KERS-System arbeiten und dieses in der Saison 2010 zum Einsatz bringen.

"Wir unterstützen den Einsatz von KERS, haben das immer schon getan", sagte Technikchef Sam Michael im Interview mit "motorsport-total.com".

Eigentlich hatten sich die FOTA-Teams im Juni darauf verständigt, ab 2010 auf das kostspielige System zu verzichten. Mit der Ankündigung von Williams könnte diese Vereinbarung nun hinfällig werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel