Renault hat die Anzeige gegen seinen früheren Fahrer Nelson Piquet junior zurückgezogen.

Die Franzosen und der inzwischen zurückgetretene Teamchef Flavio Briatore hatten Piquet junior im Unfall-Skandal in Frankreich und Großbritannien "wegen falscher Behauptungen und versuchter Erpressung" angezeigt.

Der Brasilianer hatte Briatore und den früheren Chefinenieur Pat Symonds beschuldigt, ihn beim Grand Prix in Singapur 2008 zu einem Unfall angestiftet zu haben, um damit dem Fernando Alonso zum Sieg zu verhelfen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel