Der Große Preis von Monaco soll in der Saison 2010 nach dem Wunsch der Teams um eine Woche auf den 16. Mai vorverlegt werden.

Die Rennställe wollen damit logistischen Problemen aus dem Weg gehen, denn eine Woche nach dem ursprünglichen Monte-Carlo-Termin steht bereits das siebte Saisonrennen in Istanbul auf dem Programm.

Die Teams hätten dadurch zudem deutlich höhere Kosten, weil die Boliden mit dem Flugzeug in die Türkei gebracht werden müssten. Ein Schiffstransfer wäre dagegen erheblich billiger.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel