Nach dem erfolgreichen WM-Rennen gegen Sebastian Vettel fühlt sich der Brite Jenson Button als würdiger Formel-1-Weltmeister.

Gegen Rekordchampion Michael Schumacher hätte er sich seiner Meinung nach aber viel schwerer getan als gegen Vettel.

"Wenn Schumi Ferrari gefahren wäre, hätte ich es natürlich schwerer gehabt. Er hätte sicher vorn mitgemischt", sagte Button im Gespräch mit der "Bild am Sonntag":

"Und wenn er einen Red Bull gehabt hätte, dann erst recht. Michael in einem Red Bull wäre ein härterer Gegner gewesen als Vettel es war."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel