McLaren-Mercedes hat vor dem ersten Nachtrennen der Formel-1-Geschichte in Singapur den Motor von Heikki Kovalainen gewechselt.

Die als "Vorsichtsmaßnahme" bezeichnete Aktion führt nicht zu einer Rücksetzung um 10 Startplätze, da es sich um den ersten Motorwechsel bei dem Finnen in dieser Saison handelt.

"Wir kommen in die kritische Phase der Saison, und wenn es nur ein paar Prozent Unsicherheit gibt, sollte man diese Gelegenheit nutzen", begründet Mercedes-Sportchef Norbert Haug die Maßnahme.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel