Flavio Briatore plant nach der Aufhebung seiner lebenslangen Sperre durch ein französisches Gericht vorerst kein Comeback in der Formel 1.

"Die einzige Formel die mich jetzt interessiert, ist die Formel Kind", sagte Briatore im Interview mit dem italienischen TV-Kanal RAI 2. Briatores Frau Elisabetta Gregoraci sollte bald ihr erstes Kind zur Welt bringen.

"Ich bin sehr glücklich. Ich hätte die Angelegenheit lieber innerhalb der Formel 1 gelöst, doch das war mit Max Mosley nicht möglich", ergänzte Briatore.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel