Bernie Ecclestone und das Luxemburger Investment-Unternehmen Genii Capital wollen offenbar den zum kriselnden GM-Konzern gehörenden schwedischen Autobauer Saab kaufen.

"Es ist eine gute Marke, die von den aktuellen Eigentümern möglicherweise etwas vernachlässigt wurde", wird Ecclestone vom TV-Sender "Bloomberg" zitiert.

Was die angebliche Kauf-Absicht angeht, gibt sich Ecclestone aber noch zurückhaltend. "Noch gehört sie uns nicht. Schauen wir also einfach mal, was passiert", sagt der 79-Jährige.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel