Nach Informationen der "Bild" wird Michael Schumacher am Dienstag erste Testfahrten unternehmen, um sich auf sein Formel-1-Comeback vorzubereiten.

Allerdings wird der künftige Mercedes-Pilot nicht in einen Rennwagen seines neuen Arbeitgebers steigen, da Tests in Formel-1-Autos erst ab Februar gestattet sind.

Schumacher wird im spanischen Jerez einen GP2-Boliden testen. Schumacher möchte dabei möglichst viele Kilometer abspulen und vor allem sehen, wie sein Körper mit den Belastungen zu Recht kommt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel