Formel-1-Rückkehrer Michael Schumacher hat im ersten direkten Duell mit Sebastian Vettel die Nase vorn gehabt.

Zum Abschluss der viertägigen Testfahrten in Jerez landete der 41 Jahre alte Schumacher im neuen Mercedes-Silberpfeil auf dem fünften Platz der Zeitentabelle.

Damit hatte er knapp sechs Zehntelsekunden Vorsprung vor dem 22 Jahre alten Vize-Weltmeister aus Heppenheim, der im Red-Bull-Renault auf Rang sechs landete.

Der schnellste Deutsche war jedoch Adrian Sutil.

Der Bayer aus Gräfelfing hatte in seinem Force-India-Mercedes bis kurz vor Ende des Testtages sogar die Bestzeit gehalten, bis er vom Briten Lewis Hamilton im McLaren-Mercedes noch auf Platz zwei verdrängt wurde.

Aufgrund des Nachtankverbotes für diese Saison liegen zwischen einem komplett vollen und einem fast leeren Auto rund 166 Kilogramm Differenz, was je nach Strecke bis zu fünf Sekunden Unterschied ausmachen kann.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel