Der Inder Karun Chandhok wird zweiter Formel-1-Fahrer beim spanischen Hispania-Team. Der 26-Jährige erhält das zweite Cockpit neben dem Brasilianer Bruno Senna, dem Neffen des 1994 tödlich verunglückten Weltmeisters Ayrton Senna.

Das teilte der Rennstall am Donnerstag noch vor seiner offiziellen Teampräsentation am Nachmittag in Murcia mit. Chandhok, der zuletzt in der GP2-Serie unterwegs war, wird der zweite Inder in der Königsklasse nach Narain Karthikeyan, der 2005 für Jordan fuhr.

Das Hispania-Team ist einer von drei Neulingen für die Saison 2010 neben Virgin und Lotus, nachdem das USF1-Team aus Amerika am Samstag seine Teilnahme absagen musste.

Gegründet worden war das Team noch unter dem Namen Campos vom früheren Rennfahrer Adrian Campos. Nach großen finanziellen Problemen hat der spanische Geschäftsmann Jose Ramon Carabante die Führung übernommen und das Team in Hispania umbenannt.

Der neue Teamchef Colin Kolles aus Ingolstadt, der zuvor in gleicher Funktion schon bei Midland, Spyker und Force India aktiv war, ist zuversichtlich, dass der Rennstall beim Saisonstart am 14. März in Bahrain in der Startaufstellung steht, obwohl das Team bei allen Testfahrten vor der Saison gefehlt hatte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel