Bestzeit für Nico Rosberg und Platz drei für Rückkehrer Michael Schumacher: Für das neue Mercedes-Werksteam verlief das erste freie Training beim Formel-1-Auftakt in Bahrain fast perfekt.

Rekord-Weltmeister Schumacher fehlte am Freitag in Bahrain eine knappe halbe Sekunde auf die Bestzeit von Rosberg, fünf Hundertstelsekunden schneller als Schumacher war noch der Brite Lewis Hamilton im McLaren-Mercedes.

Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel landete hinter Titelverteidiger Jenson Button im zweiten McLaren-Mercedes auf Rang fünf. Direkt hinter ihm reihte sich Neuling Nico Hülkenberg ein. Adrian Sutil belegte in der Tageswertung Rang acht. Deutsches Schlusslicht war Timo Glock, der im Virgin-Cosworth nur 11 Runden fahren konnte, auf Platz 21.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel