Potenzielle neue Teams für die Saison 2011 müssen sich bis 15. April beim Automobil-Weltverband melden.

Die FIA hat sich für die Maßnahme entschieden, um bei dem Ausstieg eines Rennstalls über Ersatzkandidaten zu verfügen. Die Gebühr für die Registrierung, die voraussichtlich bis Juni möglich sein wird, liegt bei 1000 Euro.

Derzeit starten in der Formel 1 zwölf Teams, darunter in Hispania, Virgin und Lotus drei Neulinge. Ursprünglich hätten 13 Rennställe an den Start gehen sollen, nach dem Rückzug des USF1-Teams wurde der Platz aber nicht neu besetzt.

Die Anfrage des serbischen Teams Stefan GP hatte keinen Erfolg. Potenzielle Neulinge müssen ihre Teilnahme für zwei Jahre garantieren und Interesse an einem langfristigen Engagement in der Formel 1 haben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel