Nach dem Aus von US F1 schreibt die FIA einen Startplatz aus, um eine volle Startaufstellung zu erhalten.

Die FIA schätzt, dass die vollständigen Bewerbungen bis Ende Juni eingereicht werden müssen. Eine endgültige Entscheidung soll im Juli 2010 fallen.

"Der Auswahlprozess richtet sich an alle Kandidaten, die dazu in der Lage sind, an den Saisons 2011 und 2012 teilzunehmen", heißt es in einem Statement der FIA.

"Die langfristigen Interessen der Meisterschaft werden darüber entscheiden, welche Kandidaten ausgewählt werden." Gesucht werden ein Rennstall für "etwaige Lücken im Starterfeld" sowie ein oder mehrere potentielle Nachrücker für den Fall der Fälle.

Will ein Team an der Formel-1-WM 2011 und 2012 teilnehmen, so muss es - so das Statement der FIA - die technischen und finanziellen Voraussetzungen für dieses Projekt erfüllen und über ein ausreichendes Budget verfügen, das den Start gewährleisten kann.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel