Timo Glock ist auf der Heimstrecke seines Rennstalls Toyota im Training beim GP von Japan überraschend Bestzeit gefahren. Mit einer Zeit von 1:18,383 Minuten war Glock in Fuji um 0,043 Sekunden schneller als der Spanier Fernando Alonso im Renault.

Im Kampf um die Weltmeisterschaft folgen Lewis Hamilton und Felipe Massa fast gleichauf. Der McLaren-Mercedes-Pilot wurde mit acht Hundertstelsekunden Rückstand auf Glock Dritter, der Ferrari-Pilot rangiert auf Platz vier.

Nick Heidfeld wurde nach Hydraulikproblemen nur Vorletzter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel