Lewis Hamilton zieht nach seinen Aussetzern in Fuji immer mehr den Unmut der Kontrahenten auf sich.

"In der nächsten Fahrerbesprechung wird Jarno Trulli fragen, warum Hamilton ihn zwei Runden blockiert hat, obwohl er eine Runde Rückstand hatte", verriet Toyota-Pilot Timo Glock. "Jarno lag in Führung und hat anderthalb bis zwei Sekunden verloren, weil Hamilton die Blauen Flaggen nicht befolgt hat."

Auch Glock machte unsanfte Bekanntschaft mit dem Briten, der wegen Behinderung beim Start bestraft worden war, als der ihn aufs Gras abdrängte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel