Mit zwei Podiumsplätzen steht Mercedes-Pilot Nico Rosberg voll im Soll. Doch der 24-Jährige hat für die Saison noch viel vor.

"Wir müssen aus der Weiterentwicklung des Autos alles herausholen. Danach können wir absehen, ob wir die WM in diesem Jahr gewinnen können oder nicht", sagte Rosberg bei "motorsport-total.com".

Trotz des guten Saisonauftakts bleibt der "Silberpfeil"-Pilot Realist. "Wir sind noch nicht in der Position, um zu gewinnen. Da würden wir ein bisschen zu viel erwarten."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel