Der bis Ende 2012 von der Formel 1 gesperrte ehemalige Renault-Teamchef Flavio Briatore will nicht mehr als Teammanager in die F1 zurückkehren.

"Es ist nicht gesagt, dass ich 2013 in die Formel 1 zurückkehre, und ich werde es bestimmt nicht als Teamchef tun. Ich habe 17 Jahre lang Teams geleitet und sieben WM-Titel gewonnen. Beim letzten Grand Prix haben zwei von mir entdeckte Piloten, Mark Webber und Fernando Alonso, die Spitzenpositionen erobert", sagte der Italiener in einem Interview mit dem italienischen Magazin "Chi".

Er würde nur zurückkehren, wenn er "etwas Interessantes finden würde, ansonsten werde ich die F1 von außen beobachten", sagte Briatore.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel