Der Automobil-Weltverband FIA hat eine Ausschreibung für Einheitsmotoren in der Formel 1 ab der Saison 2010 angekündigt und die Hersteller massiv unter Druck gesetzt.

Am kommenden Dienstag wollen diese dem FIA-Präsidenten Max Mosley ihre Vorschläge zur angestrebten drastischen Kostensenkung präsentieren.

Zuvor hatten die Hersteller bereits deutlich gemacht, dass man gegen die Einführung von Einheitsmotoren sei. BMW-Motorsportdirektor Mario Theissen mahnte, das könne einzelne Hersteller aus der Formel 1 treiben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel