Mark Webber bekommt für den Großen Preis von England am Wochenende Sebastian Vettels altes Chassis. Das berichtet "Autosport".

Webber hatte seinen Boliden bei dem heftigen Unfall in Valencia fast völlig zerstört. Das Team entschied nun, dass es keinen Wert habe, das reparierte Wrack erneut zum Renneinsatz zu bringen.

Der Australier wird dem Bericht zufolge in dem Chassis sitzen, dass sein Red-Bull-Teamkollege Vettel nach dem Monaco-GP aussortiert hatte.

Noch vor wenigen Tagen hatte die "BBC" berichtet, Webber werde ein komplett neu gebautes Chassis bekommen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel