Die Halbfinalniederlage der deutschen Nationalelf gegen Spanien ist Sebastian Vettel teuer zu stehen gekommen. Denn durch das 0:1 verlor der 23-Jährige eine 500-Dollar-Wette gegen Teamkollege Mark Webber.

"Beim Spiel Deutschland gegen Australien hatte ich in Kanada ein bisschen den Deutschen raushängen lassen, und da hat er gewettet, dass Spanien im Turnier weiterkommt. Ich habe Deutschland gesagt. Wir haben dann doch ein bisschen viel Geld gesetzt. Das war sein Vorschlag. Da konnte ich natürlich nicht zurückziehen und habe dagegengehalten", sagte Vettel.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel