Nur zwei Wochen nach seinem spektakulären Abflug in Valencia hat sich Mark Webber in der Formel 1 auf der Siegerstraße zurückgemeldet.

Der Australier feierte beim Großen Preis von Großbritannien im Red Bull den dritten Saisonerfolg und hat damit wieder alle Chancen im Kampf um den WM-Titel. Zweiter vor mehr als 100.000 Zuschauern in Silverstone wurde Lokalmatador Lewis Hamilton im McLaren-Mercedes.

Der Brite baute damit seine Führung in der WM-Wertung aus. Dritter wurde Mercedes-Pilot Nico Rosberg. Sebastian Vettel belegte nach einer Aufholjagd vom Ende des Feldes den achtbaren siebten Platz.

Der Red-Bull-Pilot hatte wegen eines Reifenschadens schon früh einen Zusatzstopp einlegen müssen. Rekordweltmeister Michael Schumacher kam nach einer erneut enttäuschenden Vorstellung im Mercedes nicht über die neunte Position hinaus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel