Nick Heidfeld steht offenbar unmittelbar vor der Rückkehr in ein Formel-1-Stammcockpit - und das bei seinem früheren Team Sauber.

Laut verschiedenener Medienberichte soll der Mönchengladbacher schon beim nächsten Rennen am 26. September in Singapur den 39 Jahre alten Spanier Pedro de la Rosa ersetzen.

Heidfeld war erst vor einigen Wochen von Mercedes von seinem Posten als Ersatzfahrer freigestellt worden, um Reifenhersteller Pirelli bei der Entwicklung der Reifen für die kommende Saison zu unterstützen.

Teamchef Peter Sauber hielt sich zunächst noch bedeckt. "Ich möchte zum Thema Fahrer nichts sagen", zitierte "motorsport-total.com" den Schweizer. Heidfelds Manager Andre Theuerzeit wollte den Deal ebenfalls nicht bestätigen. "Das Einzige, was ich dazu sagen kann, ist, dass ich nichts dazu sagen kann", sagte er "Motorsport-Magazin.com". Die Schweizer Boulevard-Zeitung "Blick" verkündete Heidfelds Rückkehr schon als perfekt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel