Michael Schumacher glaubt im Kampf um den WM-Titel weiter an einen Erfolg seines ehemaligen Helfers Felipe Massa.

"Es ist kein Geheimnis, dass mein Herz zu 100 Prozent für Ferrari schlägt, daher sind meine Sympathien in diesem Fall klar verteilt - ich wünsche der Mannschaft den Titel genauso wie ich ihn Felipe wünsche", sagte der Rekordweltmeister.

In seinen Augen hat Massa im Kampf um den Titel zwei große Vorteile: "Felipe fährt vor heimischem Publikum, und er hat nichts zu verlieren. Er kann nur gewinnen, und ich glaube ganz fest an ihn."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel