Das erste Formel-1-Rennen in Südkorea findet wie geplant am 24. Oktober statt.

Eine Kommission des Automobil-Weltverbandes FIA gab im Anschluss an eine letzte Inspektion rund um die Strecke in Yeongam grünes Licht für die planmäßige Durchführung des Grand-Prix-Wochenendes.

Die Kommission unter der Leitung des Technischen FIA-Direktors Charlie Whiting bescheinigte den Veranstaltern, dass der 5,6 km lange Kurs in allen Bereichen den Anforderungen der FIA entspricht.

Zuletzt waren Befürchtungen laut geworden, die Strecke könne möglicherweise nicht rechtzeitig fertig werden.

Der Grand Prix in Yeongam 320 km südlich von Seoul ist das 17. von 19 Rennen in dieser Saison. Danach stehen noch Sao Paulo (07. November) und Abu Dhabi (14. November) auf dem Programm.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel