Motorrad-Weltmeister Valentino Rossi wird am 20. und 21. November in Mugello zum zweiten Mal Formel-1-Testfahrten für Ferrari absolvieren. Das berichtet die "Gazzetta dello Sport".

Der 29-jährige Italiener hatte sich die Runden für die "Roten" als Belohnung für seinen erneuten WM-Sieg in der MotoGP-Klasse gewünscht. Ferrari-Chef Luca di Montezemolo willigte sofort ein.

Zuletzt hatte "Dottore" Rossi im Februar 2006 einen Ferrari getestet. Damals hatte er betont, dass er die Formel 1 liebe, aber definitiv weiter Motorradrennen fahren werde.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel