Sebastian Vettel ist zum ersten Mal Formel-1-Weltmeister.

Der Red-Bull-Pilot gewann das letzte Rennen in Abu Dhabi und profitierte vom siebten Platz des bisherigen WM-Spitzenreiters Fernando Alonso.

Damit ist der 23 Jahre alte Heppenheimer Vettel der jüngste Weltmeister der Geschichte und erster deutscher Champion nach Rekord-Weltmeister Michael Schumacher.

Vettels Teamkollege Mark Webber wurde in Abu Dhabi nur Achter und rutschte in der WM-Wertung auf Rang drei ab, Lewis Hamilton nutzte trotz Platz zwei beim Saisonfinale seine ohnehin geringe Titelchance nicht.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel