Mario Theissen wird Mitte 2011 seinen Posten als Motorsportdirektor beim Münchner Automobilkonzern BMW räumen und die Verantwortung in die Hände von Jens Marquardt übergeben. Das teilte der Konzern am Mittwoch mit.

Marquardt steigt bereits zum 1. Januar 2011 ein und wird von Theissen sechs Monate lang eingearbeitet. Damit sei die Umsetzung des Rennprogramms 2011 und die Vorbereitung auf die Rückkehr in die Deutsche Tourenwagen-Meisterschaft nahtlos gewährleistet, hieß es von BMW.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel