Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat sich im Auftrag der "Bild" den neugierigen Fragen anderer Weltmeister gestellt.

Dabei kamen viele interessante Ansichten ans Tageslicht.

"Warum schafft es keine Frau in die Formel", will Fußball-Weltmeisterin Simone Laudehr von Vettel wissen. Der sieht zwar keinen Unterschied in den Fähigkeiten von Frauen und Männern, weist aber darauf hin, dass es an weiblichem Nachwuchs fehlt: "Wenn unter 1000 Jungs ein Mädchen Kart fährt, ist die Chance natürlich nicht sehr groß, dass gerade sie es nach oben schafft."

Biathlon-Olympiasiegerin Magdalena Neuner geht es eher um Vettels Furchtlosigkeit: "In Oberhof beschleunigen wir in der Wolfsschlucht auf 70 km/h. Traust du dich das auf Langlauf-Skiern auch?" Vettel versucht gar nicht erst, den starken Mann zu spielen: "Ein klares Nein. Wenn es mal nur leicht bergab geht, mache ich mir schon in die Hosen."

Ganz persönlich wird Deutschlands Alpin-Königin Maria Riesch. "Ich heirate nächstes Jahr. Wann heiratest du?", will die Doppel-Olympiasiegerin von Vancouver wissen. Vettel, mit Äußerungen über sein Privatleben ohnehin eher zurückhaltend, wiegelt ab: "Sicher werde ich auch irgendwann mal heiraten, aber mit 23 mache ich mir darüber wirklich noch keine Gedanken."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel