Force India fährt in der kommenden Saison mit Motoren von Mercedes. Außerdem erhält das indisch-britische Team technische Unterstützung von McLaren Applied Technologies.

Die Zusammenarbeit mit den Briten ermöglicht dem Team, auf ein Netzwerk an Zulieferern zurückzugreifen. Zudem erhält Force India Getriebe, Hydrauliksysteme und KERS.

"Diese neuen Ressourcen und Entwicklungen werden unserer Technikabteilung einen enormen Schub geben. Deshalb haben wir große Hoffnungen, 2009 und danach weitere Fortschritte zu machen", so Besitzer Vijay Mallya.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel