Toro Rosso braucht zur kommenden Saison gleich zwei neue Stammpiloten. Deshalb wird der italienische Rennstall in der kommenden Woche in Barcelona drei mögliche Kandidaten testen.

Neben dem Franzosen Sebastien Buemi, der momentan noch zu Red Bull gehört, kann sich auch dessen Landsmann Sebastien Bourdais, der schon die abgelaufene Saison für Toro Rosso absolvierte, für einen neuen Vertrag empfehlen.

Der dritte im Bunde ist der frühere Honda- und Super-Aguri-Pilot Takuma Sato aus Japan.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel