Mercedes-Teamchef Ross Brawn rechnet im zweiten Jahr nach der Rückkehr von Michael Schumacher in die Formel 1 mit deutlich besseren Ergebnissen des Rekordweltmeisters, hält aber auch dessen Silberpfeil-Kollegen Nico Rosberg für einen potenziellen Champion.

"Versprechen kann ich nichts. Aber ich habe schon gegen Ende des vergangenen Jahres einige bessere Rennen von ihm gesehen. Deshalb bin ich sicher, dass er in seinem zweiten Comeback-Jahr stärker sein wird als im ersten", sagte Brawn in einem Interview mit der "Sport Bild" über Schumacher:

"Auch weil ich sehe, dass Michael sich voll reinhängt. So wie ich ihn kenne, machen ihn die Rückschläge des vergangenen Jahres nur noch stärker."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel