Pedro de la Rosa erlebt derzeit einige stressige Tage: Nachdem der spanische McLaren-Mercedes-Testpilot am Montag noch in Barcelona das neue KERS-System erprobte, wird er schon am Dienstag und Mittwoch in Malaysia für Force India einige Runden drehen.

Hintergrund ist eine Kooperation zwischen den "Silberpfeilen" und dem indischen Rennstall. Der 37-Jährige wird demnach lediglich für zwei Tage ausgeliehen.

Spekulationen zufolge könnte de la Rosa im kommenden Jahr aber auch ein Stammcockpit bei Force India übernehmen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel