Gerhard Berger hat seinen 50-prozentigen Anteil am Rennstall Toro Rosso wieder an den österreichischen Getränkehersteller Red Bull verkauft.

"Ich bin Gerhard sehr dankbar für seinen enormen Input. Zusammen haben wir Toro Rosso zu einem Team gemacht, das sich ab 2008 regelmäßig in den Top Ten qualifizierte und WM-Punkte sammelte", sagte Red-Bull-Chef Dietrich Mateschitz.

Sebastian Vettel hatte in Monza sogar den Großen Preis von Italien gewonnen. Der Heppenheimer wechselt in der kommenden Saison zum Schwesterteam Red-Bull-Renault.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel