Michael Schumacher will seinen Vertrag bei Mercedes nicht vorzeitig aufkündigen.

Der ehemaliege Formel-1-Weltmeister sagte gegenüber der Zeitschrift "Bunte", dass er den Kontrakt mit Mercedes "nicht voreilig über den Haufen" werfen wolle, und merkt diesbezüglich an: "Mit einem vorzeitigen Rücktritt kann ich nicht dienen."

Der sibenmalige Weltmeister habe noch große Pläne.

Er räumt aber auch ein: "Um Platz zehn zu fahren, macht keinen Spaß."

Schumachers vergleichsweise hohes Rennfahrer-Alter - Titelverteidiger Sebastian Vettel ist 19 Jahre jünger als Schumi - war dabei bisher kein Thema.

Nun scheint es den Deutschen zumindest ein bisschen zu beschäftigen: "Ich bin 42. Das ist nicht wegzudiskutieren", meint Schumacher.

"Vielleicht bin ich nicht mehr ganz so gut wie mit 25. Zum Sport gehören allerdings auch Niederlagen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel