Mark Webber hat nach seinem Beinbruch das Krankenhaus verlassen.

Der Australier wurde mit einem Hubschrauber in eine Privatklinik nach Melbourne geflogen. Dort wird der Red-Bull-Pilot den ersten Teil seiner Rehabilitation absolvieren.

"Ich freue mich darüber, dass ich nun in den kommenden Wochen endlich Phase zwei meiner Genesung in Angriff nehmen kann", sagte Webber dem "Daily Telegraph". Sobald die Ärzte ihre Zustimmung für einen Transport nach Großbritannien geben, soll der verletzte Pilot nach Europa zurückkehren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel