Der japanische Automobilkonzern Honda steigt mit sofortiger Wirkung aus der Formel 1 aus.

"Honda ist zu dem Entschluss gekommen, dass wir uns aus allen Formel-1-Aktivitäten zurückziehen werden und damit 2008 das letzte Jahr unserer Teilnahme war", erklärte Honda-Präsident Takeo Fukui am Freitag auf einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz in Tokio.

Als Grund für den Rückzug nannten die Japaner die weltweite Wirtschaftskrise. Damit gehen in der Saison 2009 in der Königsklasse nur noch neun statt zehn Teams an den Start.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel