Kurz nach dem Rückzug von Honda gibt es bereits erste Interessenten für das Team.

"In den letzten zwölf Stunden sind drei seriöse Leute zu uns gekommen, die das Team übernehmen wollen", sagte Nick Fry, der Generaldirektor des Rennstalls, bei "BBC Radio 5 Live" und äußerte die Hoffnung, beim Saisonstart am 29. März in Melbourne dabei zu sein.

Auch Formel-1-Boss Bernie Ecclestone erklärte, dass es mehrere mögliche Käufer gäbe. "Ich denke, dass es einige Leute da draußen gibt, die großes Interesse gezeigt haben", sagte Ecclestone "Sky News".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel