Ferrari will nach dem Rückzug von Honda bei der Kostensenkung in der Formel 1 kräftig Gas geben.

"Dieser Prozess läuft schon seit einigen Jahren, nun wird er stark beschleunigt", sagte Teamchef Stefano Domenicali der italienischen Zeitung "Corriere della Sera".

"Wir sind ganz weit vorn beim Thema Erneuerung des Automobilsports, der aber technisch und sportlich wettbewerbstauglich bleiben muss", warnte Domenicali davor, dass zu viele Einsparungen den gesunden Wettbewerb in der Formel 1 gefährden könnten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel