Laut "La Stampa" wurde Flavio Briatore am Capriccioli-Strand auf Sardinien von Badegästen mit Sand beworfen.

Mit seiner Luxus-Yacht soll der Renault-Teamchef vor dem Strand geankert und dann versucht haben, mit Ehefrau Elisabetta und einigen Freunden an Land zu gehen. "Die Rebellion gegen Prahler und Protzer wächst weiter", schrieb die Zeitung.

"Wir sind nette Menschen und werden so behandelt! Ich werde alles dichtmachen. Ich zahle Steuern!", ärgerte sich der Italiener, der ein neues Restaurant einweihen wollte, wütend im "Corriere della Sera".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel