Reifenhersteller Pirelli hat angekündigt, die Pneus für die nächste Saison der Formel 1 noch einmal zu überarbeiten.

Dabei konzentriere man sich auf die Hinterreifen, wie Motorsport-Direktor Paul Hembery bei "Motorsport-Total.com" erläuterte: "Wir werden die Hinterreifen in ihrer Form und Struktur verändern."

Derzeit könnten die Piloten noch nicht die gesamte Aufstandsfläche nutzen. "Das war uns klar, doch wir mussten einige Entwicklungen auf Eis legen, weil wir so wenig Zeit hatten", erklärte Hembery.

Wie stark die Veränderungen sein werden, sei derzeit aber nur schwer vorherzusagen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel